top of page

25 Ideen für perfektes E-Mail-Marketing: Teil 4


Liebe Leserin, lieber Leser,


so langsam bieten wir mit unseren „25 Ideen für perfektes E-Mail-Marketing“ auf die Zielgerade: Heute (oder morgen 😉) liest Du Teil 4, und in 4 Wochen dann den letzten Teil.
Bevor es losgeht, hier ein kurzer Hinweis auf unser aktuelles Webinarprogramm:
Am 23.8. um 11 Uhr habe ich mit Beat Zirpel von Eule&Spiegel einen Top-Experten zum Thema „Videos im Online-Marketing“ zu Gast. Er erklärt Dir, wie Du mit perfekten Videos die Konversion Deiner E-Mailings massiv steigern kannst! Natürlich besprechen wir auch die technischen Besonderheiten der Einbindung von Videos in E-Mails.

Und hier unsere E-Mail-Marketing-Tipps 16 bis 20

Tipp 16:


Verlasse dich bei einem CTA nicht auf Bilder! Manche E-Mail-Clients wie Outlook blockieren sie. In anderen Fällen laden sie vielleicht zu langsam. Viele E-Mail-Designer verwenden einen "kugelsicheren Button". Dabei handelt es sich nicht um ein Bild. Es handelt sich um Text auf einem Hintergrund, z. B. einer Volltonfarbe. Dieser „HTML-Button“ wird praktisch immer angezeigt. Auch wichtig: Alle Schaltflächen sollten groß genug für einen Finger auf einem Smartphone sein und nicht zu eng aneinander liegen.

Tipp 17:


Weisst Du, wo Deine Abonnenten aktuell herkommen? Überprüfe die Quellen, wo die meisten Abonnenten herkommen: Sieh dir den Weg an, den die Besucher zur Anmeldung genommen haben. Wenn Du weisst, wo die Empfänger herkommen, kannst Du Deine Optimierungsbemühungen fokussieren. Typische Quellen für neue Abonnenten sind Beiträge in sozialen Medien, Artikel und andere kostenlose Inhalte, organischer Suchverkehr, bezahlter Suchverkehr, Display-Anzeigen, Partner-Websites und Wettbewerbe oder Werbeaktionen. Praxistipp: Erstelle ein Konversionsziel in Google Analytics (Konversionen > Ziele) für Deine E-Mail-Anmelde- oder Bestätigungsseite, dann kannst Du das leicht auswerten. Konzentriere dich auf die Quellen, die die meisten Abonnenten bringen.

Tipp 18:


Biete einen Anreiz, sich anzumelden E-Mail-Abonnenten sind wertvoll. Wir bekommen alle zu viele Mails und die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand „einfach so“ anmeldet, ist nicht sonderlich groß. Suche einen passenden Leadmagneten und teste sie gegeneinander aus. Beispiele für starke Anreize sind z. B. Wettbewerbe oder Werbegeschenke, ein Geschenk oder einen Warenkorbstarter, exklusive Inhalte nur für Abonnenten, Rabatte, kostenlosen Versand oder ein Prämienprogramm.

Tipp 19:


Teste aus, wie sich das Personalisieren der Betreffzeile auswirkt, Das Hinzufügen des Vornamens des Empfängers in der Betreffzeile kann die Öffnungsrate erhöhen. Bei jeder Personalisierung und jedem dynamischen Inhalt besteht jedoch ein Fehlerrisiko, wenn die Datenbank nicht korrekt ist.

Tipp 20:


Gib den Käufern einen Grund, Deine E-Mail zu speichern. Das ist sicher eher ein Spezialfall, aber ein langlaufender Gutschein z.B. für eine spezielle Rubrik Deines Shops kann gut funktionieren, um diese langfristig erfolgreicher zu machen.

Comentarios


bottom of page